Medien finden

Vergewissern Sie sich bitte zuerst, dass unser Onlinekatalog das Medium erfasst hat.

Fragen Sie vor einem Besuch nach, ob das interessierende Medium tatsächlich vorhanden ist (der Onlinekatalog spiegelt vorerst den alten Kartenkatalog und wird gerade mit dem physischen Bestand abgeglichen).

Wenn Sie unsere Bergbaubibliothek aufsuchen möchten, machen Sie bitte vorher einen Termin, wir haben keine festen Öffnungszeiten.

Berücksichtigen Sie bei einer Suche am Regal diese Besonderheiten:
- Aus Platzgründen wurden sehr hohe Regale verbaut; dies erschwert das Lesen der Buchrücken in den unteren und oberen Regalböden.
- Einzelne Notationsbereiche können sehr unübersichtlich sein, da sie zu wenig unterteilt sind; 100te oder auch an die Tausend Medien können bei einer Hauptnotation vorgekommen.
- Die Notation A = Periodika umfasst fast die Hälfte des Bestandes. Hier sind wir der Praxis der Bergschulerfassung gefolgt und haben bei einer Notation alle vorhandenen Jahrgänge erfasst. Bibliotheksüblich würde für jedes Exemplar und für jeden Jahrgangsband ein eigener Datensatz angelegt. Die Information über die vorhandenen Jahrgänge finden Sie in der Annotation.
- Und vorerst können wir nicht sicher sein, ob ein im Katalog erfasstes Medium tatsächlich vorhanden ist, dies wird noch abgeglichen.

Im Bibliotheksraum hilft bei der Orientierung:
1. der Regalplan mit Regalnummern
2. die Gegenüberstellung von Notation & Signatur und Regalboden (in Arbeit)
3. die Signaturhinweise auf den Regalböden

Für die Zukunft streben wir an, dass der Regalstandort bei jedem Medium zusätzlich direkt im Onlinekatalog angezeigt wird.

Sonderformate
Das Regal 15 nimmt übergroße Formate auf, die in den normal hohen Abständen der anderen Regale nicht unterzubringen sind oder liegend gelagert werden müssen; auf diesen Standort wird bei Treffern verwiesen. Hierfür gibt es zusätzlich ein eigenes Verzeichnis bzw. eine eigene Medienliste #.

Alles neben dem Bergschulbestand befindet sich im Regal 16 als sogenannter "Ergänzungsbestand". Die Medien sind Themenbezogen nach einer "Klartextsystematik" aufgestellt, das kann gut am Regal nachvollzogen werden.