Darf ich vorstellen: Heinz Maas

Heinz Maas

Seit September 2010 im Vorruhestand, seite 2015 verrentet, gehe ich jetzt eher eigenen Interessen nach. So entsteht u.a. diese Homepage ganz nebenbei; Ideen und Material haben sich ja zur Genüge angesammelt.

Geboren wurde ich in Geilenkirchen, aufgewachsen bin ich in der dortigen, inzwischen abgerissenen Molkerei (siehe dazu die Geschichte der Molkerei Geilenkirchen).  Seit 30 Jahren wohne ich in Kohlscheid. Durch meine Straße begann meine Beschäftigung mit dem heimischen Bergbau.

Beruflicher Hintergrund und Interessen

Im Mittelpunkt meiner Interessen stehen Medien und deren Nutzung. Als langjähriger Referent für Medienbildung nutze ich weiterhin die unterschiedlichsten Medien z.T. sehr intensiv. 

Mich interessieren dabei immer noch Themen wie

  • der Umgang mit digitalen Medien
  • Medienabstinenz
  • digitale Medienkompetenz, nicht nur von Personen, sondern auch die von Organisationen
  • Lernen von und Umgang mit EDV - auch im fortgeschrittenen Alter
  • Nutzung des Internets in allen Varianten
  • Propaganda und Medienmanipulation
  • ...

Mich beschäftigen inzwischen immer mehr Fragen mit lokalhistorischem Bezug wie:

  • Wie war das hier früher?
  • Wie hat sich das entwickelt?
  • Warum ist das heute so und nicht anders?

Seit Ende 2014 arbeite ich folgerichtig ehrenamtlich im Grube Anna Bergbauinformationszentrum Alsdorf e.V. mit und betreue dort die Bergbaubibliothek Alsdorf mit dem alten Bibliotheksbestand der 1988 geschlossenen Bergschule Aachen.

Hier nutze ich übrigens die Bibliothekssoftware BVS samt Onlinekatalog BVSeOPAC der Firma IBTC; mit dem Programm war ich beruflich seit 1996 beschäftigt und unterstütze weiterhin den Support.