Aufgaben zur Bearbeitung

Im Frühjahr 2019 stehen diese Aufgaben zur Bearbeitung des Bergschulbestandes an. Die Durchführung ist nicht einfach, da diese Aufgaben nicht von einer Person alleine bewältigt können und zum Teil zeitlich parallel erledigt werden müssen. Das Folgende ist als eine Aufgabensammlung in Stichworten zur Erinnerung.

 

Und: sobald Medien in die Hand genommen werden,

  • werden sie und ihre Umgebung vorsichtig abgestaubt,
  • ihr Zustand und daraus resultierender Handlungsbedarf werden dokumentiert.
  • ...

 

Optimierung der Regalaufstellung

  • Es stehen noch Bände der Bergschule außerhalb der Regalaufstellung. Sie weisen zwar einen Eigentumsstempel aber kein Signaturschild auf; jetzt kann die Signatur in der EDV recherchiert werden. So finden diese Bände ihren Platz an der richtigen Stelle.
  • Für die übergroßen oder übertiefen Bände wurde ein eigenes Regal aufgestellt. Für die hier untergebrachten Bände müssen in der Signaturaufstellung Verweise angebracht werden.
  • Viele Regalböden stehen zu voll. Um Beschädigungen bei der Entnahme zu reduzieren müssen diese Böden lockerer aufgestellt werden.
  • Dabei sollten die bei der ersten Aufstellungen entstandenen Lücken zugestellt werden.
  • ...

Hinweise zur Orientierung

Wenn alle Bände an Ort und Stelle sind, wird ein differenzierter Regalplan erstellt:

  • Der vorläufige Regalplan wird weiter nummeriert mit den Regalböden.
  • So kann eine Synopse erstellt werden: Regal - Regalboden - Signatur.
  • Diese Standortinformation kann im Bibliotheksprogramm hinterlegt werden.
  • Und sie wird als Übersicht an den Regalen angebracht.
  • ...

 

Inventur

Als Übersichten über den Bestand der Bergschule haben wir den alten Kartenkatalog und seine Übertragung in ein Bibliotheksprogramm. Es fehlt ein genaues Bestandsverzeichnis. Unbedingt notwendig dafür ist der Abgleich der physisch vorhandenen Exemplare mit der EDV-Erfassung. Das gestaltet sich aus verschiedenen Gründen aufwändig:

 

8866 Datensätze im Bibliotheksverwaltungsprogramm, dazu zu zählen oder abzuziehen:

 

plus Mehrfachexemplare:

  1. vorhandene Jahrgänge oder Bände von Periodika in der Annotation
  2. aufgrund von nicht immer eindeutigen Hinweisen auf Mehrfachexemplaren von 2 bis über 20 Stück.

minus Abgänge

  • xy  Exemplare Abgang 1944
  • xy Exemplare mit sonstigen Abgangsinfos

   

Bearbeitung der EDV-Erfassung

Natürlich kann die die EDV-Erfassung aufgrund der Rahmenbedingen bibliothekarische Standards nicht erfüllen. Da aber alle Medien gefunden werden können, wird auf eine systematische Bearbeitung verzichtet. Allerdings werden die Auffälligkeiten, die bei den verschiedenen Arbeiten auffallen, sofort eingearbeitet. Dabei hat die Priorität bei der Erfassung der korrekten Stückzahlen für eine korrekte Bestandsliste.