Im Aufbau!

Im Aufbau heißt, diese Seiten entstehen gerade, eventuell werden sie ausgelagert auf ein eigenes Portal. Das Thema Bergbau ist so komplex, sowohl geschichtlich wie in der Breite der Themen, dass ein Laie hier nur Hinweise geben kann.

Eine Region, die weiß, woher sie gekommen ist,
erkennt auch, wohin sie gehen will und kann.


Bergbau im Dreiländereck

Hier werden Hinweise auf Informationen - vor allem aus dem Internet - zum Bergbau im Aachener Revier und den angrenzenden Revieren in Belgien und den Niederlanden erfasst. Im Aachener Revier endete der Bergbau 1997 mit der Schließung der Grube Sophia-Jakoba in Hückelhoven.

Wer nach 1990 geboren wurde, hat den Bergbau bewusst nicht mehr erleben können. Wer von außerhalb zugezogen ist, sieht heute nur noch wenig Originales, einige Übertagebauten oder Halden, und kann sie nicht einordnen.

Mit Antworten auf Alltagsfragen werden einzelne Aspekte des Steinkohlenbergbaus als Kulturerbe verdeutlicht.  

  • Was kann man aus der Bergbauzeit noch im Alltag sehen?

  • Wie oder wo kann mir der (Alt)Bergbau heute noch in die "Quere" kommen, z.B. beim Bauen?

  • Welche Bergbaumuseen oder Dokumentationszentren pflegen das Kulturerbe des Bergbaus in meiner Region und können besucht werden?

  • Was war historisch bedeutsam am Bergbau für die Industrieentwicklung meiner Region?

  • Wie verlief die Geschichte des Bergbaus
    1. an meinem Wohnort (Kohlscheid/Herzogenrath, Würselen, Alsdorf, ...),
    2. in meiner Region (im Aachener Revier),
    3. in benachbarten Revieren in Belgien oder den Niederlanden?

  • Wie verlief das Leben der Bergleute (Wohnen in Bergarbeitersiedlungen, nach Unfällen ins Knappschaftskrankenhaus Bardenberg, einkaufen in Konsum oder Hilko, Arbeitskämpfe)?

  • Worauf beziehen sich die unterschiedlichen Begriffe von Aachener Bergrevier bis hin zu Wurmrevier o.ä.?

  • Wo finde ich Literatur, auch historische, zu diesen Themen?

  • Was bietet das Internet an authentischem Material, z.B. alte Filme?