1925

Blick Richtung Bank

Das Bild wurde vom Heimatverein mehrmals veröffentlicht. Die Bildbeschreibung lautet:

 

Die Luftaufnahme aus dem Jahre 1925 reicht vom Kohlscheider Bürgermeisteramt bis über den Geuchter Hof hinaus. Im Vordergrund ist die zum Rathaus führende Friedrichstraße noch nicht bebaut, das heutige Ehrenmal ist noch Gartenland.

Westlich der Gießerei an der Kaiserstraße liegen neben den beiden Kühltürmen zwei Steinkohlenkraftwerke, eines vom Vorgänger der ASEAG, das andere vom EBV betrieben. Deutlich stellt sich das Grubengelände von Laurweg dar; die Bergehalde zwischen Mevenheide und Wilsberg ist noch unbedeutend.

Westlich der Laurwegstraße liegt der Ofen der Ziegelei Delcominette. Deutlich erkennbar sind das einstige der EBV-Hauptverwaltung gegenüberliegende Postgebäude und die an der Banker Straße gelegene Schule sowie der dahinter liegende Bahnhof.

 

Ergänzungen:

  • Der lange Kamin wurde ca 1966-67 mit dem Pickhammer mit einem Gerüst von oben nach unten abgerissen.

Laurweggelände von der Weststraße aus

(c) Heimatverein Kohlscheid
(c) Heimatverein Kohlscheid

Das in der Bergbausstellung 2002 verwendete Foto von 1925 zeigt den Blick auf das Laurweggelände von der Weststraße aus, vermutlich rechts neben der Laurwegstraße.

Vorne blickt man auf Gärten (den Lehrgarten?).

Rechts vor dem Belegschaftsgebäude die Ziegelei Delcominette.